Volvoforum Österreich, Volvo Forum, Gebrauchtwagen und Ersatzteile
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

Fa. Schmied GmbH - Neue und gebrauchte Ersatzteile autoteileprofi.at Kfzteile Österreich  
zu www.volvofan.at | Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Umfragen | Mitglieder | Private-Nachrichten | Suchen | FAQ | Haftungsausschluss

 Alle Foren  Volvo & Allgemeines  Volvo & Technik  XC70 und Vibration im Allradbetrieb
 Neues Thema 
 Zum Thema antworten 
  Druckversion  
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema                                Thema abonnieren  

Adlernebel
Neuschwede

Österreich
4 Beiträge

Erstellt am: 23.03.2018 :  14:20:14 Uhr  Profil anzeigen SendeAdlernebel eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo

Gleich in meinem ersten Eintrag möchte ich ein Problem bei meinem XC70 D5 (2012) AWD schildern - vielleicht hat jemand einen Tip.

Bei Autobahntempo ab ca. 115kmh merke ich ein ungewöhnliches Brummen & Vibrieren aus dem Bereich der Kardanwelle.
Unter 110kmh und über 140kmh tritt es nicht auf.

Also habe ich die komplette Kardanwelle gewechselt (die hat schon 290000km drauf) - keine Verbesserung.

Danach testhalber den Stromstecker von der Haldexpumpe gezogen.
Jetzt nur noch mit 2WD unterwegs und das Brummen bzw. Vibrieren ist komplett verschwunden.

Also Hinterachsdifferential kontrolliert.
Die Lager darin waren schon sehr rauh - wurde daher bei einem Instandsetzer einer Revision unterzogen.
Nach dem Einbau Brummen und Vibrieren immer noch da aber etwas weniger. (kleiner Erfolg)

Kann es denn die Haldexeinheit sein?
Probehalber eine komplette Haldex vom Schlachter eingebaut.
Leider keine Besserung ausser das diese schneller reagiert.
Bei der alten Haldex waren wohl die Lamellen schon etwas verschlissen da diese erst etwas später zusammengepresst werden.

So - nun alle Radlager geprüft inkl. Antriebswellen.
Links vorne war etwas Spiel - also neue Welle rein.
Keine Änderung.

Räder von vorne nach hinten umgesteckt - keine Verbesserung (Reifen haben alle gleich viel Profil)

Bleibt meiner Meinung nur noch das vordere Winkelgetriebe übrig.
Ich habe schon öfters gelesen das dort die Lager am Ausgang zur Kardan verschleissen und das resultierende Brummen dann über die ganz Welle übertragen werden.
Das klingt für mich plausibel denn die Kardan ist ja innen hohl.
Das Brummen muss wohl so eine Art Resonanz sein die erst bei 115kmh wahrnehmbar wird.

Was meint ihr?
Jetzt ist schon viel Geld in die Reparatur geflossen und da sollte mal Ende sein.
Jemand ähnliche Erfhrungen?

Danke!!

michael86
Alter Schwede


4961 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2018 :  09:22:44 Uhr  Profil anzeigen Sende michael86 eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Winkelgetriebe, ein sehr bekanntes Problem, hab ich schon oft ausgetauscht. Mit deinem Symptomen hätte jeder Volvotechniker sofort auf das Winkelgetriebe kommen müssen.
Zum Anfang der Seite

arctic
Volvofreak

Österreich
743 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2018 :  10:48:07 Uhr  Profil anzeigen Sende arctic eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wie schon gesagt wirds wohl das Winkelgetriebe sein

Meine Volvo History:
245 GL Bj 74 (3 Gang Automatik)
245 Turbo B21ET Bj 84 (Overdrive)
245 GL Bj.86 (Kat)
855 20V Bj 95 (Domstrebe+Columbas)
zuletzt XC90 D5 Bj06 - Mj07-Geartronic - Cruiser
derzeit leider keinen Volvo
Zum Anfang der Seite

Adlernebel
Neuschwede

Österreich
4 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2018 :  11:13:32 Uhr  Profil anzeigen Sende Adlernebel eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Danke für die Antworten.

Ich bin auch (fast) sicher das es das Winkelgetriebe ist.
Werde diese Woche das Alte gegen ein Neues wechseln.

Bin gespannt in welchem Zustand die Verbindungshülse ist.

"Mit deinem Symptomen hätte jeder Volvotechniker sofort auf das Winkelgetriebe kommen müssen."
Leider nein - ich war bei drei Vertragswerkstätten und keiner hatte das Winkelgetribe explizit am Radar.
Erst nach einem Nachhaken meinerseits fiel der Satz "Könnte sein". Ansonsten hatten die Mechaniker keinen Plan.

Hat jemand einen Tip welcher Volvo Vertragshändler "was am Kasten hat"?
Zum Anfang der Seite

andré
Alter Schwede

Sri Lanka
3312 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2018 :  11:55:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche andré's Homepage Sende andré eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Adlernebel

Ansonsten hatten die Mechaniker keinen Plan.

Hat jemand einen Tip welcher Volvo Vertragshändler "was am Kasten hat"?




Hi!

In Wien wäre das wohl secondvolvo.

Gruß aus dem Wein/4, André.
Zum Anfang der Seite

michael86
Alter Schwede


4961 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2018 :  12:26:13 Uhr  Profil anzeigen Sende michael86 eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: andré

Zitat:
Original erstellt von: Adlernebel

Ansonsten hatten die Mechaniker keinen Plan.

Hat jemand einen Tip welcher Volvo Vertragshändler "was am Kasten hat"?




Hi!

In Wien wäre das wohl secondvolvo.

Gruß aus dem Wein/4, André.



Welcher kein Vertragshändler ist.

Wie gesagt ich habe aus eigener Erfahrung das schon öfter gehabt.Das die Hinterachse was hat, ist fast unmöglich das sich - dass
durch die Welle Geräusche nach vorne in die Welle überträgt. Pumpe ausstecken und der Kraftfluss ist unterbrochen.
Das 3 Werkstätten drübergefallen sind, find ich ein bisschen kurios..
Der Ölstand wurde aber schon regelmäßg geprüft? Die Dinger verlieren schleichend Öl, sind das plötzlich leer und bald darauf kaputt...

Bearbeitet von: michael86 am: 26.03.2018 12:27:55 Uhr
Zum Anfang der Seite

Adlernebel
Neuschwede

Österreich
4 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2018 :  18:46:38 Uhr  Profil anzeigen Sende Adlernebel eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Das 3 Werkstätten nicht helfen konnten ist nicht kurios sondern ein Spiegelbild der heutigen Vertragswerkstätten - echt traurig.
Da hätte ich Einiges zu bereichten - zum Lachen ist es aber nicht.

Als ich das Hinterachsdifferntial überholen ließ meinte der Meister dort ich sollte den Wagen verkaufen da die Ursache für die Vibrationen idR nicht auszumachen sind. Bravo.

Als ich die Öle wechselte war es schon zu spät. Da war einfach kaum mehr was drin.

Kurios ist aber die Sache mit dem vorderen Kreuzgelenke an der Kardanwelle:
Volvo hat bei der selben Ersatzteilnummer zwei verschiedene Typen zur Verfügung. Einmal mit 19 und einmal mit 20 Zähnen.
Bei der Welle Nr.31256000 braucht man lt. Werkstatt das Kreuzgelenk Nr.31216177.
Also bestellt und einbauen wollen. Passte aber nicht da hier das Gelenk mit der Nummer 31216176 verbaut war (19 Zähne).

Gottseidank konnte ich das Gelenk zurückgeben und kauften eine Ersatzwelle mit der selben Nummer beim Schrotter. Die passte tadellos aber das Teil hat tatsächlich ein anderes Kreugelenk drauf 31216177 mit 20 Zähne.
Das glaubte mir keiner bis Volvo das selbst sah.
Jetzt liegt die alte Kardanwelle als Souvenir in der Garage.


Zum Anfang der Seite

Adlernebel
Neuschwede

Österreich
4 Beiträge

Erstellt  am: 18.04.2018 :  13:50:12 Uhr  Profil anzeigen Sende Adlernebel eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Das Winkelgetriebe wurde getauscht - leider hat es nichts gebracht - Vibration/Brummen ist geblieben...
Also doch unwuchte Kardanwelle? Ich hab ja die Welle ja erst tauschen lassen.

Ich habe beschlossen das Teil auszubauen.
Fahr ich halt ohne.
Die Kardan lass ich von einem Instandsetzer kontrollieren - vielleicht hat die tatsächlich was... sowas soll ja vorkommen.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema                                Thema abonnieren  
 Neues Thema 
 Zum Thema antworten 
  Druckversion  

Gehe zu:
Volvoforum Österreich, Volvo Forum, Gebrauchtwagen und Ersatzteile © 2017 volvofan.at Zum Anfang der Seite
  Autoteile-Meile.at - KFZ-Ersatzteile und Zubehör Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03