Volvoforum Österreich, Volvo Forum, Gebrauchtwagen und Ersatzteile
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

Fa. Schmied GmbH - Neue und gebrauchte Ersatzteile Secondvolvo Freie KFZ-Reparatur und Servicestelle Kfzteile Österreich  
zu www.volvofan.at | Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Umfragen | Mitglieder | Private-Nachrichten | Suchen | FAQ | Haftungsausschluss

 Alle Foren  Volvo & Allgemeines  Volvo & Technik  VOLVO 780 Benzinpumpe Tankeinheit
 Neues Thema 
 Zum Thema antworten 
  Druckversion  
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema                                Thema abonnieren  

VOLVO780_KJ
Neuschwede

Österreich
8 Beiträge

Erstellt am: 27.10.2017 :  21:44:05 Uhr  Profil anzeigen SendeVOLVO780_KJ eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo,

Seit ein paar Tagen bin ich stolzer Besitzer eines österreichischen 780er Coupe.

Der gute springt beim besten Willen nicht an (zuletzt gelaufen im Mai 2017)

Ich habe bereits die Benzinpumpe gereinigt und zum laufen bekommen.
Nach dem zusammenbauen ist er aber trotzdem nicht angesprungen.

Daraufhin habe ich die Benzinpumpe mit einem Schlauch und Benzinkanister beschickt. -> Motor lief ohne Probleme.

Der Fehler muss also vom Tank bis zum Benzinpumpeneingang liegen. (Im Tank sind mindestens 15l Sprit)

Ich bitte um Info und Tipps wie ich dieses Problem lösen könnte.
Eventuell könnte mir jemand Informationen zu der Ansaugeinheit die im Tank integriert ist oder filtern geben.

Worauf sollte ich bei der Wiederinbetriebnahme des Fahrzeugs noch achten (Verschlammen?)

Beste Grüße

Bearbeitet von: VOLVO780_KJ am: 27.10.2017 21:44:41 Uhr

Bonjovi
Volvofreak

Österreich
799 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2017 :  22:58:25 Uhr  Profil anzeigen Sende Bonjovi eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hy,

kann jetzt nicht auswendig sagen wo beim 780 der Benzinfilter ist, aber die Vermutung liegt zwischen Tank und Pumpe. Zumindest lt Deiner Fehler Beschreibung.

l.G. B.

have a nice day

S60 Bj. 2oo1

Bearbeitet von: Bonjovi am: 27.10.2017 22:59:41 Uhr
Zum Anfang der Seite

Alter Schwede
Volvofahrer

Österreich
185 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2017 :  23:58:00 Uhr  Profil anzeigen Sende Alter Schwede eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hey, zuerst eimal herzlich willkommen im Forum!

Wow, da hast du dir ja einen der seltensten Volvos überhaupt gekauft. Gratuliere! Wo hast du den denn gefunden? Gibt es ev. sogar Fotos?

Wenn ich das richtig im Kopf habe, hast du eine Vorförderpumpe beim Tank, weil die Hauptpumpe (mittig am Unterboden) nicht selbstständig ansaugen kann.
Hast du den Benzinfilter getauscht?

LG.
Zum Anfang der Seite

VOLVO780_KJ
Neuschwede

Österreich
8 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2017 :  11:59:18 Uhr  Profil anzeigen Sende VOLVO780_KJ eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo,

Der Benzinfilter befindet sich zwischen Pumpe und Verteilerrohr. Pumpe und Benzinfilter sind am Unterboden.

Die Benzinpumpe ist selbstsaugend ansonsten hätte ja meine Fremdbetankung mit dem Benzinkanister nicht funktioniert. Ob die Pumpe jedoch stark genug ist den Spirt vom Tank anzusagen bezweifle ich.

Dann werde ich mir mal diese Vorförderpumpe und Tankeinheit ansehen. (im Kofferraum)


Was sollte ich mir noch genauer ansehen bevor ich den Volvo wieder in Betrieb nehme? (Motorspülung, Filter, Zündkerze)?

Mein Volvo ist einer von den letzen weil er eine Einzelradaufhängung hat. Die letzten gabs ja auch mit Sperrdifferenzial und ich möchte wissen ob meiner das auch hat. (Schalter Hebel??)

Schönen Schraubersamstag noch
Zum Anfang der Seite

kaminista
Volvofahrer


414 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2017 :  12:20:04 Uhr  Profil anzeigen Sende kaminista eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo Klemens,

bevor du dich an die Mechanik machst, schau´ dir das Benzinpumpenrelais an. Das wird in den deutschen Foren immer wieder als Fehlerquelle bei Spritversorgungsproblemen genannt und auch als Verursacher erkannt.

Meist ist da von den Vierzylindern im Volvo 740/940 die Rede, aber ich darf annehmen, dass dasselbe Relais auch in den 760/780 zum Einsatz kommt.
(Außerdem hast du uns ja nicht verraten, ob dein 780 den V6 oder den Vierzylinder-Turbo verbaut hat)


"Mein Volvo ist einer von den letzen weil er eine Einzelradaufhängung hat": den 780 gab´s nicht so lange und er wurde in so geringer Stückzahl gebaut, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass da etwas so Grundlegendes wie die Hinterachskonstruktion geändert wurde. Ich würde daher annehmen, dass alle 780 die Multilinkhinterachse haben.


mfg
Michael


Zum Anfang der Seite

VOLVO780_KJ
Neuschwede

Österreich
8 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2017 :  13:29:27 Uhr  Profil anzeigen Sende VOLVO780_KJ eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo,

Mein VOLVO hat den V6 B280F PRV Motor.

Die Relais sitzen hinter dem Radio. Nun wäre es interessant welches Relai es ist. -> dann würde ich einfach mal den Sekundärkreis überbrücken.

Ich habe bereits des öfteren von verschieden Hinterachskonstruktionen gelesen. Einen Bericht habe ich auf der zweitbesten VOLVO Seite Österreichs gefunden.

http://www.volvoclub.at/30-jahre-volvo-780-coupe-schwedisch-italienische-extravaganz
Zum Anfang der Seite

Alter Schwede
Volvofahrer

Österreich
185 Beiträge

Erstellt  am: 29.10.2017 :  00:16:37 Uhr  Profil anzeigen Sende Alter Schwede eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Beim 740 B230F ist das Benzinpumpenrelais das weiße große mit secht Anschlüssen. Davon gibt es nur Eines, deswegen ist es nicht zu verwechseln .
Naja, wenn die Pumpe nicht selbstständig vom Tank saugt ist sie wohl nicht selbstsaugend - aus dem Kanister saugt eh jede Pumpe.

Das mit dem Sperrdiferential hast du missverstanden. Es gibt keinen Hebel oder dergleichen. Die Volvos haben ein Lamellensperrdiffenrential, das sperrt sich durch den "Schlupf" selbst. Sperrt keine 100% aber immerhin.

Spätestens wen der erste Schnee kommt weißt du ob du eine Sperre hast.
Zum Anfang der Seite

VOLVO780_KJ
Neuschwede

Österreich
8 Beiträge

Erstellt  am: 29.10.2017 :  19:15:02 Uhr  Profil anzeigen Sende VOLVO780_KJ eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo,

Dieses Relais mit den 6 Anschlüssen ist ein doppeltes Relais.

Das erste Relais zieht an wenn man die Zündung betätigt.(vermutlich für Vorförderpunpe)
Das zweite Relais zieht an wenn man startet. (Pumpe am Unterboden)

Überbrücken hat nichts geholfen -> Ansaugeinheit ausbauen.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ist das Sperrdifferzial mehr oder weniger zum Anfahren an einem Hang bei unterschiedlichen Bodenhaftungen.
Ich glaube nicht das mein Volvo jemals Schnee sehen wird.
Zum Anfang der Seite

Alter Schwede
Volvofahrer

Österreich
185 Beiträge

Erstellt  am: 29.10.2017 :  21:30:28 Uhr  Profil anzeigen Sende Alter Schwede eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hmm, wie das Benzinpumpenrelais schaltet hab ich mir noch gar nicht überlegt. Aber das ergibt absolut Sinn wie du das sagst.

Naja, das Sperrdifferential ist super im Schnee und fürs schnelle Anfahren (ohne Reifen qualmen).
Manche Tuner bauen 7er 9er Sperrachsen auch in Rennwagen anderer Marken für Beschleunigungsrennen...
Das gilt aber für Starrachsen, wie es bei Multi-Link ist, weiß ich nicht.
Zum Anfang der Seite

VOLVO780_KJ
Neuschwede

Österreich
8 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2017 :  07:24:04 Uhr  Profil anzeigen Sende VOLVO780_KJ eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wenn der Schwede dann mal läuft werde ich das gleich mal ausprobieren ob meiner ein Sperrdiffernzial hat.

Vorerst habe ich ehh nicht vor an Beschleunigungsrennen mit meinem 780 er teilzunehmen. Aber danke für die Info.
Zum Anfang der Seite

Alter Schwede
Volvofahrer

Österreich
185 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2017 :  18:41:16 Uhr  Profil anzeigen Sende Alter Schwede eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich gehöre auch nicht zu der Sorte Fahrer, die das Gaspedal durchdrücken.
Ein 780 ist sowieso viel zu schade um ihn zu treten.

Ich fahre die 7er auch im Winter deswegen ist Sperrdifferential für mich interessant.

Berichte uns bitte, wenn du den Fehler am Tank gefunden hast. Sowas ist interessant...
Zum Anfang der Seite

geandu
Volvofreak

Österreich
709 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2017 :  21:14:21 Uhr  Profil anzeigen Sende geandu eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Bei defekter Vorförderpumpe läuft der Volvo nur bis der Tank nur mehr halbvoll ist. Dann ist Schluss. Passt aber von jedem 760. Wahrscheinlich auch vom 740. Aus welcher Ecke von Österreich ist er? Farbe?

(OO==[][]==OO)

Zum Anfang der Seite

Alter Schwede
Volvofahrer

Österreich
185 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2017 :  22:26:54 Uhr  Profil anzeigen Sende Alter Schwede eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Fotos wären halt spitzenklasse ...
Zum Anfang der Seite

VOLVO780_KJ
Neuschwede

Österreich
8 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2017 :  03:24:11 Uhr  Profil anzeigen Sende VOLVO780_KJ eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zu euren Fragen:

Den Volvo habe ich in OÖ entdeckt und ich komme aus OÖ.
Bei diesem Doppelrelais ist das vordere für (Vorförderpumpe und Hauptpumpe zuständig) Was das erste macht weiß ich noch nicht.

Fotos folgen noch.
__________________________________
Wochenende ist Schrauberzeit, nun habe ich bei meinem dicken die Ansaugeinheit ausgebaut und den Tank abgesaugt und gereinigt. Die Vorförderpumpe wollte ich mit abgesicherten 20A von der Batterie probieren -> kein Lebenszeichen.

Daraufhin habe ich die Vorförderpumpe (habe ich von einem alten Mazda) und alle Kabel erneuert.
Nun funktioniert die Einheit wieder.

Das Problem war nun das ich keine Spannung zwischen Masse und Plus am Stecker (bei überbrücktem Relai) hatte. Am Relaieingang(hinter dem Radio) hatte ich auch keine Spannung .

Also habe ich das Steuergerät das etwas feucht war und mit Grünsporn überzogen war getrocknet und gereinigt. ->
seitdem habe ich wieder Spannung am Relais und am Stecker und der Motor funktioniert wieder.

Welche Maßnahmen sollte ich nun treffen bevor ich den Volvo länger fahre-> Besteht eine Gefahr von Verschlammen der Ölbohrungen?
Zum Anfang der Seite

andré
Alter Schwede

Sri Lanka
3303 Beiträge

Erstellt  am: 05.11.2017 :  17:53:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche andré's Homepage Sende andré eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Grüße Dich!

Fahre ebenfalls den PRV, inzwischen schon einige Jahre.

Ölwechsel mit Filter alle 10tkm oder ein Mal im Jahr, ich verwende ganz normales 10W40. Schaut alles sauber aus, Motor schnurrt ohne Auffälligkeiten.

Auch wichtig in diesem Zusammenhang ist der regelmäßige Tausch des Kühlwassers, tut dem Motor ebenfalls sehr gut.

Sollte sogar Jedes jahr gemacht werden, ich lasse das alle zwei Jahre machen, so wie den Ölwechsel. Fahre aber auch recht wenig.

Automatikspülung hast Du schon mal gemacht?

Gruß aus dem Wein/4, André.
Zum Anfang der Seite

VOLVO780_KJ
Neuschwede

Österreich
8 Beiträge

Erstellt  am: 11.11.2017 :  19:21:39 Uhr  Profil anzeigen Sende VOLVO780_KJ eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
In welchem Modell fährst du den PRV? Wieviel km? Welche Verschleißteile sind besonders anfällig.


Mittlerweile habe ich ihn mal warmgefahren und dann das Motoröl und Filter getauscht.

Automatikspülung habe ich noch nicht gemacht. Filter für die Ölpumpe zu tauschen werd ich auch gleich mitmachen.
Zum Anfang der Seite

andré
Alter Schwede

Sri Lanka
3303 Beiträge

Erstellt  am: 11.11.2017 :  20:01:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche andré's Homepage Sende andré eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: VOLVO780_KJ

In welchem Modell fährst du den PRV? Wieviel km? Welche Verschleißteile sind besonders anfällig.



764 II, also Mj 88. 240 tkm aktuell, der Wagen war allerdings 12 Jahre still gelegt. Klassischer Scheunenfund, übrigens hier aus dem Forum.

Verschleißteile an Motor und Getriebe sind mir nicht bekannt - vorausgesetzt dass ordentlich gewartet und die Karre schonlich behandelt wird. Bei ca. 750 tkm kannst Du Dir mal Gedanken über die Steuerketten machen.

Der Motor wird gerne schlecht geredet, ist allerdings einer der Robusteten überhaupt, pfleglicher Umgang voraus gesetzt.

Und schau mal wenigstens das warm gefahrene Automatiköl an. Welche Farbe hat es, wie riecht es? Wie schaltet der Automat, insbesondere rund um R? Und unbedingt einen fusselfreien Fetzen verwenden, ganz wichtig!!!

Gruß aus dem Wein/4, Andre.


Bearbeitet von: andré am: 11.11.2017 20:07:31 Uhr
Zum Anfang der Seite

Alter Schwede
Volvofahrer

Österreich
185 Beiträge

Erstellt  am: 11.11.2017 :  22:52:40 Uhr  Profil anzeigen Sende Alter Schwede eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Bezüglich PVR schlecht reden muss ich noch dazu sagen, dass ihr ja beide das Glück habt, den neueren B280f zu fahren.
Wenn es um die Unzuverlässigkeit des PVR geht, dann ja fast immer um B28e und dergleichen.

Mit Einspritzung und Hubzapfenversatz bin ich auch der Meinung, dass das einer der robustesten Motoren überhaupt ist.
Zum Anfang der Seite

VOLVO780_KJ
Neuschwede

Österreich
8 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2017 :  12:37:21 Uhr  Profil anzeigen Sende VOLVO780_KJ eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hallo,

Mein Mechaniker der Alten Schule (4 mal so alt als ich) meinte auch das der B280F wesentlich robuster ist als sein Vorgänger.
Zudem muss man noch sagen das Volvobenziner schon immer robust waren.

Wie bereits erwähnt möchte ich meinen 780er im Frühjahr anmelden und ich möchte vorher noch alles durchschauen -> Welchen Verschleißteilen sollte ich besonderes Augenmerk schenken?
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema                                Thema abonnieren  
 Neues Thema 
 Zum Thema antworten 
  Druckversion  

Gehe zu:
Volvoforum Österreich, Volvo Forum, Gebrauchtwagen und Ersatzteile © 2017 volvofan.at Zum Anfang der Seite
  Autoteile-Meile.at - KFZ-Ersatzteile und Zubehör Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03