Volvoforum Österreich, Volvo Forum, Gebrauchtwagen und Ersatzteile
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

Fa. Schmied GmbH - Neue und gebrauchte Ersatzteile autoteileprofi.at Kfzteile Österreich  
zu www.volvofan.at | Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Umfragen | Mitglieder | Private-Nachrichten | Suchen | FAQ | Haftungsausschluss

 Alle Foren  Volvo & Allgemeines  Volvo & Smalltalk  30 Jahre alt - automatisch Oldtimer?
Nächste Seite
 Neues Thema 
 Zum Thema antworten 
  Druckversion  
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema                                Thema abonnieren
Seite: von 2

andré
Alter Schwede

Sri Lanka
3312 Beiträge

Erstellt am: 26.02.2017 :  14:51:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche andré's Homepage Sendeandré eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Grüßt Euch!

Im AS ist gerade ein Thema aufgetaucht welches mich durchaus interessiert.

Bezogen auf das Zitat:
#8203;
Zitat:
Wenn du einen Oldtimer hast ist der von deiner Versicherung eingestuft.


Bedeutet das nun dass ein 30 Jahre alter Wagen automatisch ein Oldtimer ist, oder muß mensch sich da aktiv drum bemühen?

Und wer sagt, dass dieser oder jener Wagen ein Oldtimer ist, nach welchen Kriterien richtet sich das?

Entweder ändert sich da ständig was, oder es kommt drauf an auf welchen Seiten mensch herum liest (was ich ab und an mache) - aber so wirklich Klarheit scheint es nicht zu geben.

Kennt sich da Eine/r von Euch gut aus und kann was dazu schreiben?

Dank und Gruß aus dem Wein/4, André.

c70heinz
Volvoexperte

Österreich
1300 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2017 :  15:22:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ein kleiner hinweis :

http://www.austria-motor-veterans.at/PDF/Das_Historische_Fahrzeug.pdf

http://www.oeamtc.at/portal/oldtimer-baujahrsdefinition+2500+1121220

Grüße Heinz

C70-T5, V70 , 965II, & 1 Auto
---------------------------------
Bleib ein Mensch & beim Original www.volvofan.at
100% Volvo
0% Ford
00% Geely !!!!
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen“
(Walter Röhrl)
„Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!“ (Walter Röhrl)

Zum Anfang der Seite

andré
Alter Schwede

Sri Lanka
3312 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2017 :  16:54:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche andré's Homepage Sende andré eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Danke, diese Seiten kenne ich schon. Für einen Überblick nicht schlecht, aber eben sehr allgemein gehalten und nicht wirklich aussagekräftig.

Und - für die Listen muß mensch erst mal Kohle abdrücken...

Gruß aus dem Wein/4, André.
Zum Anfang der Seite

hausmeister
Volvofreak

Österreich
565 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2017 :  10:47:59 Uhr  Profil anzeigen Sende hausmeister eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wieso, da steht doch eh alles http://www.oeamtc.at/portal/eintrag-historisches-kfz+2500+1121218

s70 '98 2L 850 T5-R
Zum Anfang der Seite

soichiro
Volvofahrer

Österreich
311 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2017 :  08:51:51 Uhr  Profil anzeigen Sende soichiro eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Dere,
ich habe mit einem Lenkerprüfer über das Thema gesprochen
Dieser ist auch Kfz-Prüfer an der Prüfstelle Brunn/Wild
er sagt: bei ihrer Prüfstelle liegen diese Bücher auf man kann vorbeikommen und sie schauen nach ob das Fahrzeug in der Liste steht
kostet mal nichts

wenn in der Liste dann kann man einen Termin für die Begutachtung ausmachen
von Vorteil ist wenn man ein normales gültiges Pickerlgutachten hat
sie überprüfen dann den Originalzustand
wenn ok dann kann man es als historisches KFZ typisieren lassen

falls nicht in der Liste dann braucht man ein Sachverständigen-Gutachten für die Erhaltenswürdigkeit

ich würde mal bei deiner nächsten Kfz Prüfstelle anfragen

lg Wolfgang
Zum Anfang der Seite

Sven AHC
Volvofreak

Österreich
676 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2017 :  18:49:16 Uhr  Profil anzeigen Sende Sven AHC eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Interessante Info, danke. War aber nicht der Herr Wimmer, oder?

S80 D5 Geartronic MJ '07
940 Polar Turbo Schalter MJ '96
850R Schalter MJ 96'
Zum Anfang der Seite

altbayer
Neuschwede


63 Beiträge

Erstellt  am: 09.04.2017 :  09:09:34 Uhr  Profil anzeigen Sende altbayer eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Die KFZ-Prüfstelle kann da nichts machen - da musst du zur Landesprüfstelle. Um einen "offiziellen Oldtimer" zu bekommen,
musst du dein Auto historisch typisieren lassen (automobiles Kulturgut)- dann darfst du nur mehr 120 Tage im Jahr mit dem Auto fahren und musst ein Fahrtenbuch schreiben.
Am besten beim netten Herren der Landesprüfstelle vorbei schauen (oder telefonieren) und einen Termin für die Typisierung ausmachen.
Es kostet ein paar Euro - der große Vorteil ist, dass du nur mehr alle 2 Jahre zum Pickerltermin musst. Bei einem unverschuldeten Unfall bekommst du von der gegnerischen Versicherung den "Wiederbeschaffungswert" für dein Fahrzeug - der liegt normal um einiges über den Zeitwert.
Auch mit den zukünftigen Umweltzonen wird es mit einer historischen Typisierung keine Probleme geben.
Dein Fahrzeug muss jedoch im Originalzustand sein - Tieferlegungen, breite Reifen, nicht zeitgenössisches Tuning wird nicht historisch typisiert
(bei meinem 1971er Volvo wurden die 1976er Alufelgen schon nicht mehr genehmigt).

Zum Anfang der Seite

Alter Schwede
Volvofahrer

Österreich
239 Beiträge

Erstellt  am: 09.04.2017 :  18:40:10 Uhr  Profil anzeigen Sende Alter Schwede eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
@altbayer: Weißt du ungefähr wie hoch die Kosten von Steuern und Versicherung im Jahr sind? (im Vergleich zu normaler Zulassung)
Ich meine wenn ich den Oldi mit Wechselkennzeichen dazu melde (ab 87 gibt es eh kein grünes Pickerl mehr), dann kostet mir das gar nichts.
Und ich könnte 365 Tage im Jahr fahren.

Kann ich auf ein Oldtimer Kennzeichen auch mehrere Autos anmelden?

Ich weiß nicht ob es sich für meine 744 überhaupt auszahlen würde. Im Moment sind sie zusammen gemeldet.
Zum Anfang der Seite

Hannes_944
Volvofahrer

Österreich
274 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2017 :  06:57:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hannes_944's Homepage Sende Hannes_944 eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Die Steuern ändern sich deswegen nicht. Nur die Versicherung selbst - und das macht jede Versicherung anders und hat eigene Bedingungen.

Ich hab 2 Oldtimer(wechsel)kennzeichen - und keiner ist "historisch" registriert. Wenn die Versicherungmeint, für sie ist es ein Oldtimer bei der Haftpflicht, dann ist es so.

Du kannst fast alles auf ein Wechselkennzeichen "zusammenmelden" - du zahlst sowieso immer den teuersten.

tschau Hannes

244GL basaltblau Bj. 90
944GL signalrot Bj. 91
944GL dunkelblaumet. Bj. 91
745GLE apolloweiß Bj. 89 und 945GLE graumet. Bj. 91 - Teilelieferanten = meine Zombies
Zum Anfang der Seite

soichiro
Volvofahrer

Österreich
311 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2017 :  09:57:44 Uhr  Profil anzeigen Sende soichiro eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Dere,
war der Herr Hamanek Gerold

Brunn/Wild ist eine Landesprüfstelle

das mit Fahrtenbuch und nur limitierte Tage im Jahr stimmt
aber nur alle zwei Jahre Pickerlüberprüfung

lg
Wolfgang
Zum Anfang der Seite

altbayer
Neuschwede


63 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2017 :  21:18:03 Uhr  Profil anzeigen Sende altbayer eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Du kannst den Oldtimer zum normalen Auto dazu anmelden (bis zu 3 Fahrzeuge pro Kennzeichen) - Steuer und Versicherung zahlt man immer für das teuerste Fahrzeug. Ist der Oldti der teuerste und wenn du im Winter nicht damit fahren willst, kannst du den Zulassungsschein für den Oldti bei der Versicherung hinterlegen und du zahlst in diesem Zeitraum für das zweitteuerste Fahrzeug.
Zum Anfang der Seite

Alter Schwede
Volvofahrer

Österreich
239 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2017 :  22:46:53 Uhr  Profil anzeigen Sende Alter Schwede eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Naja, bei mir ist das etwas anders. Ich hab drei 7er zusammengemeldet. Einmal 88er zweimal 89er. Die Frage ist soll ich in zwei Jahren etwas wegen Oldtimerkennzeichen unternehmen, oder nicht? Sie haben übrigens alle die gleiche Motorleistung.

Zum Anfang der Seite

Hannes_944
Volvofahrer

Österreich
274 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2017 :  09:27:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hannes_944's Homepage Sende Hannes_944 eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Du bekommst kein "Oldtimerkennzeichen" - wie zb in D.

Es wird lediglich im Zulassungsschein (Typenschein weiss ich nicht) eingetragen und im System hinterlegt, dass es sich um ein "historisch erhaltungswürdiges Fahrzeug" handelt. den Begriff Oldtimer gibt es im Gesetz auch nicht.

Eine zusätzliche Plakette bekommst du, wenn er auch beim ÖMVV registriert ist (wie man will - ist nicht "erfoderlich").

tschau Hannes

244GL basaltblau Bj. 90
944GL signalrot Bj. 91
944GL dunkelblaumet. Bj. 91
745GLE apolloweiß Bj. 89 und 945GLE graumet. Bj. 91 - Teilelieferanten = meine Zombies
Zum Anfang der Seite

altbayer
Neuschwede


63 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2017 :  15:41:39 Uhr  Profil anzeigen Sende altbayer eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Im Zulassungsschein ist in der rechten oberen Ecke ein "H" vermerkt (für historisch).
Es ist in Österreich das gleiche Kennzeichen, es gibt keine Steuerersparnis, man sieht keinen Unterschied.

Vorteile:
- nur alle 2 Jahre zum Pickerl machen
- keine Umweltzonenbeschränkung (im Moment noch)
- bei einem unverschuldeten Unfall bekommt man viel mehr Geld
(Wiederbeschaffungswert statt Zeitwert = Kilopreis)
- beim Import aus Ausland brauchst du für einen Oldtimer keine NOVA bezahlen.
Zum Anfang der Seite

Alter Schwede
Volvofahrer

Österreich
239 Beiträge

Erstellt  am: 11.04.2017 :  19:42:50 Uhr  Profil anzeigen Sende Alter Schwede eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Das klingt dann doch recht interessant.

Da drängt sich eine Frage auf: Wenn ich in jedem meiner Zulassungsscheine das H bekomme, dann macht das bei drei Autos zu 120 Tagen wieder 360 Tage im Jahr?
Das war eigentlich so gedacht, dass die 7er möglichst lange erhalten bleiben, weil sie regelmäßg bewegt werden aber keine großen Kilometerleistungen mehr bringen müssen. Ich bin der Meinung, dass sie auf die Weise am längsten leben, wenn mich Vater Staat dabei unterstützt wär das natürlich super.
Zum Anfang der Seite

Hannes_944
Volvofahrer

Österreich
274 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2017 :  06:48:26 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hannes_944's Homepage Sende Hannes_944 eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: altbayer


- beim Import aus Ausland brauchst du für einen Oldtimer keine NOVA bezahlen.



Der Punkt gilt aber generell nach dem Alter des Fahrzeuges - v.a. ist ein ausländisches Auto sowieso noch nicht österreich historisch eingestuft.

Wichtig ist auch noch - soviel ich weiss, verlangen ziemlich viele Versicherungen ein Alltagskennzeichen (also eine normale Zulassung), wenn sie die "Oldtimerermäßigung" hergeben.

Beim ÖAMTC lese ich raus, dass der Eintrag "historisch" auch im Typenschein erfolgt.

Ganz legal bist du jedoch niht unterwegs - mit 3 Fahrzeugen "im Alltag".

Zum Fahrtenbuch heisst es:
Fahrbeschränkung
Historische Kraftwagen dürfen nur an 120 Tagen pro Jahr verwendet werden, historische Krafträder nur an 60 Tagen pro Jahr. Über diese Verwendung sind fahrtenbuchartige Aufzeichungen zu führen und der Behörde auf Verlangen vorzulegen. Die Eintragung in das Fahrtenbuch ist so zu führen, dass die jeweilige Fahrt bereits vor deren Antritt ausgefüllt sein muss. Diese Eintragung muss das Datum, den Zweck der Fahrt und den Standort enthalten. Nachträglich ist das Ziel und die zurückgelegten Kilometer zu ergänzen. Das Fahrtenbuch ist ständig mitzuführen und 5 Jahre aufzubewahren.

Das Gesetz sagt:
Historische Fahrzeuge

Die Begriffsbestimmung für historische Fahrzeuge findet sich im Kraftfahrgesetz (KFG) 1967, § 2 Absatz 1, Ziffer 43.

Demnach ist ein historisches Fahrzeug ein erhaltungswürdiges, nicht zur ständigen Verwendung bestimmtes Fahrzeug,

mit Baujahr 1955 oder davor, oder
das älter als 30 Jahre ist und in die vom Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie approbierte Liste der historischen Kraftfahrzeuge eingetragen ist ( § 131b).

tschau Hannes

244GL basaltblau Bj. 90
944GL signalrot Bj. 91
944GL dunkelblaumet. Bj. 91
745GLE apolloweiß Bj. 89 und 945GLE graumet. Bj. 91 - Teilelieferanten = meine Zombies
Zum Anfang der Seite

Patrick440T
Volvofreak

Österreich
676 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2017 :  08:55:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Patrick440T's Homepage Sende Patrick440T eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Eine womöglich Alternative wäre Dies: http://www.o-c-c.at/at/versicherungen/

LG

Old Volvos never die.
They just get faster.
Zum Anfang der Seite

Hannes_944
Volvofahrer

Österreich
274 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2017 :  09:03:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hannes_944's Homepage Sende Hannes_944 eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Patrick440T

Eine womöglich Alternative wäre Dies: http://www.o-c-c.at/at/versicherungen/

LG




ist auch nur eine Versicherung von vielen (egal wie Prämien berechnet werden) - und hat gsl. nichts mit dem "historisch" werden zu tun.

Abgesehen davon haben die einige Bedingungen für die Versicherung:

Keine alltägliche Nutzung
Alltags-Pkw vorhanden
Guter Zustand (mind. Note 3)
Garage/Carport als überwiegender Abstellort
Alle Fahrer mind. 23 Jahre alt, bei Premium Cars 30 Jahre
Jährliche Fahrleistung max. 10.000 km

Also sogar mehr, als manch andere Versicherung.

tschau Hannes

244GL basaltblau Bj. 90
944GL signalrot Bj. 91
944GL dunkelblaumet. Bj. 91
745GLE apolloweiß Bj. 89 und 945GLE graumet. Bj. 91 - Teilelieferanten = meine Zombies
Zum Anfang der Seite

Alter Schwede
Volvofahrer

Österreich
239 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2017 :  20:05:05 Uhr  Profil anzeigen Sende Alter Schwede eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Wer weiß, vielleicht stehen die 740er gar nicht auf der Liste für erhaltenswürdige Fahrzeuge.
Bei mir ist es eh erst in zwei Jahren so weit.

Aber die können doch nicht einfach in den Typenschein hineinschreiben. Außer es ist der Tei 2 des Zulassungsscheines gemeint der reingeklammert wird.
Zum Anfang der Seite

altbayer
Neuschwede


63 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2017 :  21:00:35 Uhr  Profil anzeigen Sende altbayer eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Firmenautos mit Privatnutzung werden von den Versicherungen auch als Alltags-PKW anerkannt.
Zum Anfang der Seite

Patrick440T
Volvofreak

Österreich
676 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2017 :  21:29:10 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Patrick440T's Homepage Sende Patrick440T eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Keine alltägliche Nutzung
Alltags-Pkw vorhanden
Guter Zustand (mind. Note 3)
Garage/Carport als überwiegender Abstellort
Alle Fahrer mind. 23 Jahre alt, bei Premium Cars 30 Jahre
Jährliche Fahrleistung max. 10.000 km


Das schon, aber ich finde die Auflagen jetzt nicht besonders. Note 3 kann man bei einem Oldie erwarten. Wenn der Note 4 oder schlechter hat glaube ich kaum das dieser Wagen eine historische Zulassung bekommt, höchsten historischen Schrott ;)

10.000km ist auch sehr viel, da müßte man den Wagen schon fast als Alltagswagen verwenden und das darf man auch nicht mit der historischen Zulassung.

Den einzigen wirklichen Vorteil sehe ich bei der historischen Zulassung nur bei dem 2 Jahresrythmus beim Pickel machen.

Was mich noch interessieren würde ist, wenn ich nun ein hist. KFZ habe und auch ein Wertgutachten das mir z.b. bestätigt das der Wiederbeschaffungswert €12.000 wäre, muss ich das dann explizit meiner Versicherung bekannt geben? Steigt dann vll auch die Prämie bzw. wird mir eine Teilkasko vorgeschrieben durch den erhöhten Wert?

LG
Patrick

Old Volvos never die.
They just get faster.
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema                                Thema abonnieren  
Nächste Seite
 Neues Thema 
 Zum Thema antworten 
  Druckversion  

Gehe zu:
Volvoforum Österreich, Volvo Forum, Gebrauchtwagen und Ersatzteile © 2017 volvofan.at Zum Anfang der Seite
  Autoteile-Meile.at - KFZ-Ersatzteile und Zubehör Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03